Bitte hier klicken, wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird.

Wein Messe Basel

Liebe Kunden,
 
Es ist so weit, die Basler Weinmesse 2017 öffnet am 28. Oktober bis 5. November die Pforten. Besuchen Sie uns in der Halle 2.1 – Stand F17.
 
Seien Sie unser Gast an unserem Degustationsstand und freuen Sie sich auf viel Neues. Die Gratiseintrittskarten zur Weinmesse haben wir bereits verschickt. Brauchen Sie weitere Eintrittskarten? Schreiben Sie uns eine E-Mail und wir senden Ihnen gern weitere Karten.
 Wir freuen uns sehr Sie zu empfangen!
 
„Sand – Angelina“: Der 2. Jahrgang „2014“ als eigene Assemblage ist genussbereit!
 
Seit 1968 führt Familie Kaufmann – heute mit Roland und seiner Frau Sylvana -  die Kaufmann Wine & Drinks AG in Bättwil.
"Sand-Angelina" die Assemblage von meisterlich abgestimmten Walliser Weinen hat der Weinexperte Roland Kaufmann seiner Tochter Sandrina und seiner Enkelin Angelina gewidmet.
Cabernet Franc, Pinot Noir Apassito und Ancellotta, 18 Monate in Barrique gereift, verwöhnen Aromen von dunklen Beeren, gedörrten Trauben und dunkler Schokolade die Sinne. Elegante komplexe Süsse und Tanninen halten sich in Balance. Ein besonderer Genusswein für alltägliche Momente.
 
 
Messedauer:                 28. Oktober bis 5. November 2017
Wir begrüssen Sie in:     Halle 2.1 Stand F17 (siehe Plan)
Öffnungszeiten:              Mo. – Sa.: 15.00 bis 21.00H
So.                               13.00 bis 19.00H

SWISS CRAFT SPIRITS FESTIVAL – 20.-21. Oktober 2017, Gundeldinger Feld, Basel - WERK8 & launchlabs

Freitag 20. Oktober 2017 - 17:00-23:00 und
Samstag 21. Oktober 2017 - 15:00-23:00
 
Das SWISS CRAFT SPIRITS FESTIVAL geht in die zweite Runde! Das zweitägige Festival für ausschliesslich in der Schweiz handgefertigte Brände und Liköre präsentiert auch dieses Jahr wieder einen spannenden Mix zwischen Trendspirituosen, wie Whisky und Gin, und traditionellen Schweizer
Bränden.
Alte Rezepturen neu interpretiert, neue Destillate nach jahrhundertealter Brennkunst perfektioniert, beides ist am SWISS CRAFT SPIRITS FESTIVAL vereint.
Ausprobieren, geniessen und erwerben! In der heimeligen Atmosphäre vom WERK8 und den Launchlabs im Gundeldinger Feld gibt es während zwei Tagen feinste Spirituosen zu verköstigen. Zusätzlich können direkt am Festival weitere Genussmittel wie Zigarren oder Soft Drinks probiert und
in interessanten Seminaren das Wissen zu Spirituosen und Degustation vertieft werden.
 
An der SWISS CRAFT SPIRITS Mini-Cocktail Bar wird während des Festivals Inspiration serviert: Mini-Drinks, gemixt mit Schweizer Spirituosen, warten darauf entdeckt zu werden. Die dazugehörigen Spirituosen des Lieblingsdrinks können dann direkt am Festival erworben werden.
Ein weiterer zentraler Punkt am SWISS CRAFT SPIRITS FESTIVAL ist der Einbezug des Publikums als Juroren: Mit dem Visitors‘ Choice sind alle Besucher aufgefordert, ihr favorisiertes Produkt auszuwählen und zu küren.
 
Um das SWISS CRAFT SPIRITS FESTIVAL gebührend ausklingen zu lassen, findet am 21. Oktober 2017,
ab 23:00h unmittelbar nach dem Event das „Festival Fade out“ im WERK8 statt. Wer also will, kann direkt im Anschluss mit den Craft Distillers ins Wochenende starten.
 
Eintritt: CHF 35.- an Abendkasse (inkl. Glas, Festival Guide und 5 Degustationsjetons sowie ein CHF 10.- Einkaufs Bon; Jetons können nachgekauft werden)
 
Mehr Infos: www.craftdistillers.ch
Facebook: www.facebook.com/swisscraftdistillers
Instagram: instagram.com/swisscraftspiritsfestival

DistiSuisse Prämierung - Zum siebten Mal ist Urs Hecht - Schweizer Brenner des Jahres 2017/2018

5 X Gold - 2 X Kategoriesieger - über ein Dutzend Silbermedaillen
 
Die fünf Goldbrände (zwei davon mit der höchsten Punktzahl und Kategoriensieger) sind:
- URS HECHT Bernerrosen Apfelbrand (Kategoriensieger)
- URS HECHT Wald Holunderbrand (Kategoriensieger)
- URS HECHT Pflaumenbrand Holz
- Marc Gewürztraminer
- Waldhonig Chrüterbrand
 
Alle Brände werden aus Früchten von Hochstammbäumen destilliert - Daraus entstehen in einzigartiger Handwerkskunst die besten Fruchtbrände.
 
Entdecken Sie die Gunzwiller Fruchtbrände von Urs Hecht: Online Shop >>>
 
URS HECHT Barrique - Linie
 
Naturbelassen, 5 Jahre im Holzfass gereift: Diese Barrique Brände werden nur in den besten Früchtejahren hergestellt. Auserwählte Früchte werden von Hand gelesen und nach dem Brennen für mehr als 5 Jahre in 225 Liter Barriquefässer gelagert.
 
Ein Produkt für Kenner und Geniesser.

KWD unter den 50 besten Whisky-Shops der Schweiz

Liebe Whiskyfreunde, es ist soweit und ein weiteres Jahr geht dem Ende zu. Der Autor Patrick Tilke hat sich bereits jetzt an die Neuauflage des Whisky Guide Schweiz 2018 gemacht. Mit Freude haben wir erfahren, dass wir in der kommenden Ausgabe 2018 unter den 50 besten Whisky-Shops der Schweiz geführt werden. Unser über 400m² grosser Spirituosenkeller verbirgt - Ob Whisky, Rum, Cognac, Armagnac oder Grappa - einige Schätze und Raritäten. Schauen Sie vorbei!
Wir sind auch mit ÖV erreichbar - Trammlinie N°10 Haltestation Bättwil Dorf.

MASTERCLASS-EDITION von Bruichladdich!

Bruichladdich bringt eine 8. Octomore Edition auf den Markt. Masterclass 08.1 bis 08.4 umfasst vier sehr unterschiedliche Whiskys.

Vier Whiskys werden im Laufe der nächsten Tagen (08.1 und 08.3) bzw. Wochen (08.2 und 08.4) in der Edition Masterclass erscheinen. Alle Octomore 8 wurden aus 100% schottischer Gerste hergestellt. Die Octomores sind wie gewohnt stark rauchig und zu allen gibt es genaue Angaben zur Dauer der Lagerung und zu den verwendeten Fässern.

Octomore, benannt nach einer Farm auf Islay, trägt die Acht im Namen, und so sollte auch die achte Edition des stark rauchigen Single Malts etwas Besonderes sein. Adam Hannett, Jim MacEwans Nachfolger als Head Distiller, hat deshalb vier sehr unterschiedliche Single Malts kreiert um so die unterschiedlichen Eigenschaften des Octomore herauszuarbeiten und auf seine Geschichte zurückzublicken. Bruichladdich interpretiert dieses Quartett selbst folgendermassen: Der Octomore 8.1 wird als „Benchmark“ vorgestellt, als feste Grösse, Richtwert und Massstab. Octomore 8.2 steht für „Provocation“, für Provokation, einen Startschuss ins Neue, einen Aufruf zum Wagnis. Darauf folgt mit Octomore 8.3 die „Challenge“, eine Herausforderung. Octomore 8.4 steht für einen „Gamechanger“, der neue Impulse gibt und die Regeln neu und bahnbrechend definiert.
 
Octomore Masterclass_08.1
    Limitiert auf 42.000 Flaschen
    8 Jahre alt
    100 % Scottish Barley der Ernte 2007, 167 ppm
    Destilliert 2008
    Gereift auf Islay in amerikanischen First Fill Eichefässern
    59,3 % vol

Octomore Masterclass_08.2
    Limitiert auf 36.000 Flaschen
    8 Jahre alt
    100 % Scottish Barley der Ernte 2007, 167 ppm
    Destilliert 2008
    Gereift auf Islay für sechs Jahre in einem dieser drei Fässer: französisches Second Fill Mourvedre- und Sauternessfass und österreichisches Süssweinfass. Dann vermählt und für zwei Jahre in italienischen First Fill Amaronefass gelagert.
    58,4 % vol

Octomore Masterclass_08.3
    Limitiert auf 18.000 Flaschen
    5 Jahre alt 100 % Islay Barley der Ernte 2010, 309 ppm
    Destilliert 2011
    Gereift auf Islay zu 56 % in First Fill Bourbon Fässern. Der Rest setzt sich zusammen aus Weinfässern von Pauillac, Ventoux, Rhone und Burgund.
    61,2 % vol

Octomore Masterclass_08.4

    Limitiert auf 12.000 Flaschen
    8 Jahre alt
    100 % Scottish Barley der Ernte 2008, 170 ppm
    Destilliert 2009
    Gereift auf Islay für acht Jahre zu 20 % in First Fill Virgin Oak Fässer. Die anderen 80 % waren First Fill Ex-Bourbin Fässer, deren Inhalt eine zweite Reifung in Second Fill Virgin Oak erfuhr. In denen lagerte zuvor als First Fill übrigens Octomore 07.4. Diese Fässer entstammen der französischen Tonnellerie Radoux.
    58,7 % vol
    Erscheint Februar 2018

Fragen oder Reservationen zu den octomores. Kontaktieren Sie uns: www.kwd.ch

Die richtige Trinktemperatur für Weine

Weissweine kühl trinken, Rotweine bei 16 Grad Celsius und teure Rotweine bei 18 Grad Celsius. Mit diesen Faustregeln ist man zwar oft auf der sicheren Seite, ein paar Gedanken mehr darf man sich aber durchaus machen. Hier ein kleiner Überblick.
 
Ein Wein schmeckt erst richtig gut, wenn er mit der richtigen Temperatur serviert wird.

Die idealen Trinktemperaturen sind:
für Schaumweine, Prosecco und Champagner: 6° - 10° C Je nach Frische und Alter.
 
Junge, trockene und fruchtig spritzige Weissweine: 8° - 10° C
Anspruchsvolle körperreiche mittelschwere Weissweine: 10° - 12° C
Komplexe, trockene, lagerfähige und ältere Weissweine: 11° - 14°+ C
 
Leichte süffige Rosés: 7° - 10° C
Körperreiche Rosés z.B. aus dem Rhonetal: 10° - 14° C
 
Einfache, junge und leichte Rotweine: 12° - 16° C
Mittelschwere Rotweine mit wenig Barrique und recht fruchtig: 16° - 18° C
Tanninreiche - ältere Rotweine mit Barrique Ausbau: 16° - max. 19° C
 
Süssweine aus Cryo-Selektionsverfahren, Spätlese, Botrytis cinerea, Trockenbeerenauslese usw.: 8 - 14° C.
 
Eine Beratung vom Fahrmann hilft Ihnen bei diesen komplexen "Gold-Säften" weiter. Zum Teil sind diese Weine sogar offen noch 2 bis 4 Wochen haltbar.
Zu geniessen mit Käse, zum Dessert, zu diversen Gebäcke oder Foie Gras.
 
Hat ein Wein nicht die ideale Trinktemperatur, kann man ihn temperieren. Darunter versteht man das Aufwärmen oder Abkühlen einer Flasche Wein. Ist der Wein zu warm, lässt er sich am schnellsten mit einer Kühlmanschette auf die richtige Temperatur trimmen. Die Manschette im Gefrierfach lagern, über die Flasche stülpen und innert 10 bis 15 Minuten hat der Weisswein die ideale Trinktemperatur. Zu warmer Rotwein braucht höchstens 2 bis 3 Minuten. Ist der Wein zu kühl, erwärmt sich dieser bei Zimmertemperatur relativ rasch. Eilt es, wenn z. B. die erste Flasche Korkengeschmack hatte, wärmt man am besten eine Karaffe mit warmem Wasser und giesst danach die Hälfte der Flasche hinein – so ist der Wein innert weniger Minuten trinkbereit.

Sie suchen den idealen Weinklimaschrank für ihr Zuhause? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne >>>

Newsletter abmelden

Kaufmann Wine & Drinks AG   |   Benkenstrasse 10   |   4112 Bättwil

Tel 061 735 98 98   |   Fax 061 735 98 99   |   www.kwd.ch   |   info@kwd.ch